Direkt zum Inhalt

Kärnten HAUTNAH erleben

Bei einer Fastenkur am Wörthersee frische Energie tanken, die Bergwelt zwischen Alpen und Adria erkunden, in kristallklaren Seen schwimmen, sagenhafte Sonnenuntergänge genießen, bei internationalen Messen gute Geschäfte abschließen und noch so viel mehr.

 

Anna Pabel, Ihre Reisebegleiterin, ist gebürtige Russin und lebt seit 2001 in der Landeshauptstadt Klagenfurt im Herzen Kärntens. Sie kennt Land und Leute. Sie weiß, was man hier unbedingt einmal erlebt haben muss. Und sie bringt Ihnen Kultur, Natur und Geschichte dieses zauberhaften Fleckchens Erde näher. HAUTNAH und unmittelbar.

 

Ein besonderes Land zwischen Alpen und Adria

Kärnten ist ein Land der ganz besonderen Art. Im sonnigen Süden Österreichs gelegen ist diese kleine Region ein Juwel für Menschen, die die Natur und das Ursprüngliche lieben. Auch wenn Kärnten nur sehr klein ist, verschmelzen hier gleich drei Kulturen. Auf dem Dreiländereck treffen Kärnten, Slowenien und Italien aufeinander. Innerhalb von nur wenigen Kilometern eröffnen sich die unterschiedlichsten Landschaften und Naturerlebnisse. Von romantischen Seentälern über die höchsten Gipfel der Alpen und bizarre Schluchten bis hinunter zu den Küstenstädten der Adria breitet sich eine unendliche Vielfalt aus, die nur darauf wartet, erkundet zu werden. Bei einer Bergtour auf den Großglockner, bei einer Klettersteigpartie auf den Triglav, bei Skitouren auf dem Dobratsch oder beim winterlichen Eislaufvergnügen auf dem Weißensee. Der Alpen-Adria-Raum ist ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger, Radfahrer und Naturgenießer.

 

Sagenhafte Seen mit Trinkwasserqualität

Kärnten ist vor allem für seine wunderschönen Seen bekannt. Im Sommer kann man hier fast überall nach Herzenslust baden. Das Wasser ist kristallklar und wunderbar warm und hat Trinkwasserqualität. Ein kleiner Luxus, den man beim Baden und Relaxen in der Sonne genießen kann. Eine Besonderheit an der Südseite des Wörthersees sind die erstklassigen Kurhäuser, in denen man in gelöster und entspannter Urlaubsatmosphäre bei einer Fastenkur nach F. X. Mayr frische Energie tanken kann.

 

Von Kelten, Römern und norischem Eisen

Bereits vor 3000 Jahren siedelten die Kelten in Kärnten. Später hinterließen die Römer hier ihre Spuren. Sie schätzten besonders das aus Kärnten stammende norische Eisen, das die römische Kriegskunst nachhaltig verändern sollte. An historischen Stätten wie der Keltenwelt Frög oder dem Archäologischen Park Magdalensberg kann man noch heute die Kärntner Geschichte hautnah erleben.

 

Von Kärntner Kasnudeln und Reindlingen

Wer nicht gerade eine Fastenkur macht, wird von der Kärntner Küche begeistert sein. Einzigartig und ausgezeichnet sind zum Beispiel die Kärntner Kasnudeln, die mit pikantem Kräutertopfen gefüllt sind. Auch der Reindling, der traditionelle Kärntner Hefeteigkuchen mit einer Fülle aus Rosinen, Zucker und Zimt, ist eine wahre Gaumenfreude. Aber da gibt es natürlich noch viel mehr. Bei kulinarischen Ausflügen zu Bauernmärkten, Spezialitätenrestaurants, Almhütten, Sennereien u. v. a. m. kann man aus dem Vollen schöpfen.

 

Ein starker Wirtschaftsstandort für gute Geschäfte

Kärnten hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt. Industrie und Innovation sind die wichtigsten Motoren. Führende Unternehmen und interessante Start-ups aus der Software- und Elektronikbranche sind hier zu Hause. Auch in den Bereichen Umwelttechnik und Holzindustrie sind die Kärntner sehr aktiv. Im Rahmen unserer Businessreisen bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich auf spezialisierten Kärntner Messen und Kongressen zu präsentieren und sich mit Kunden oder zukünftigen Geschäftspartnern zu treffen.

 

Großglockner-Akklimatisierung

Copyright © 2019 CTI Tourism & Investment GmbH. All rights reserved

Imprint | Data Privacy