Direkt zum Inhalt

AKKLIMATISIERUNGSTOUR GROßGLOCKNER

Großglockner 1
gg9
gg12
gg5
gg4
gg1
gg18
gg10
gg11
gg16
gg7
gg13
gg21
gg22
gg23
gg14
Großglockner 1
gg9
gg12
gg5
gg4
gg1
gg18
gg10
gg11
gg16
gg7
gg13
gg21
gg22
gg23
gg14

AKKLIMATISIERUNGSTOUR GROßGLOCKNER

Österreich » Kärnten » Heiligenblut
-
€ 350,00 pro Person

Reise

Diese zweitägige Bergtour zum höchsten Berg Österreichs Großglockner mit 3.798 m Seehöhe lässt Sie die Kärntner Bergwelt HAUTNAH erleben. Ihre Bergwanderführerin Anna Pabel und Ihr Bergführer Markus Bucher zeigen Ihnen die Schönheiten des Nationalparks Hohe Tauern und führen Sie sicher auf den Großglockner, wo die Adler fliegen und die Steinböcke zu Hause sind. Unsere Glocknertour ist außerdem die perfekte Vorbereitung für den Elbrus.

 

Inkludierte Leistungen:

  • Führung durch Bergführer Markus Bucher und Bergwanderführerin Anna Pabel
  • 1 Übernachtung auf der Erzherzog-Johann-Hütte mit Frühstück
Reiseprogramm

4. Juli 2020: Aufstieg von Glocknerhaus zur Adlersruhe auf 3.451 m
Morgens um 08:00 Uhr treffen wir uns in Heiligenblut und fahren gemeinsam zum Glocknerhaus. Wanderung beginnt vom Glocknerhaus über die Dammkrone des Mageritzenspeichers auf die Stockerscharte und über den Wiener Höhenweg zur Salmhütte 2.644 m, wo wir um die Mittagszeit eintreffen. Von der Salmhütte geht es zuerst zum Hohenwartkees. Nach kurzer Kletterei gelangt man auf die Hohenwartscharte, überquert das Hofmannskees bis zur Adlersrühe, wo die höchstgelegene Schutzhütte Österreichs - Erzherzog-Johann-Hütte 3.451 m steht. Bis hierhin sind wir ca. 9 Stunden unterwegs und überwinden über 1.500 Hohenmeter. Von hier oben aus genießen wir einen atemberaubenden Sonnenuntergang, bevor wir es uns in den Hüttenbetten gemütlich machen.

 

5. Juli 2020: Aufstieg zum Gipfel auf 3.798 m und anschließender Abstieg ins Tal
Direkt nach dem Frühstück brechen wir in eingeteilten Gruppen auf. Über das steile „Glocknerleitl“ gelangen wir zum Grat des Kleinglockners und von hier aus auf den Gipfel des Großglockners 3.898 m, von wo aus sich uns ein grandioses Bergpanorama offenbart. Der Aufstieg dauert je nach Wetter- und Schneeverhältnissen zwischen zwei und drei Stunden und beinhaltet 350 Höhenmeter. Abschließend geht es auf dem gleichen Weg über die 6-7 Stunden ins Tal hinunter bis zum Glocknerhaus, wo wir uns bei einem Einkehrschwung stärken und die Tour gemütlich ausklingen lassen.

 

Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme an unseren Infoabenden!

Zusatzinformationen

Wir behalten uns Programmänderungen aufgrund des Wetters und anderer Umstände im Nationalpark Hohe Tauern vor. Auch die Änderung von Route und Treffpunkt wird bei Wetterumbruch in Betracht gezogen.

Reise zusammenstellen

Copyright © 2019 CTI Tourism & Investment GmbH. All rights reserved

Imprint | Data Privacy